SS BBL (safe subcutaneous butt lift)

Wie schaut ein attraktives Gesäß aus? Die Vorstellungen davon können sehr unterschiedlich sein. Möglicherweise ändern sie sich auch im Laufe des Lebens. Der natürliche Alterungsprozess mit zunehmender Erschlaffung des Gewebes, Schwangerschaften und anderweitige hormonelle Umstellungen beeinflussen die Hautqualität, das Volumen und auch die Verteilung des vorhandenen Volumens. So kann es dazu kommen, dass im Bereich des Gesäßes keine absolute Volumenzunahme gewünscht ist, sondern eher eine Umverteilung des vorhandenen Volumens. Das Ziel: ein wohlproportioniertes Gesäß.

Um dieses Ziel zu erreichen, führe ich zunächst an den Stellen mit unerwünschtem Fettpolster eine Liposuktion (= Fettabsaugung) zur Entfernung des Fettes durch. Das abgesaugte Fett wird dann in einem geschlossenen hochsterilen System aufbereitet und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen schonend infiltriert.

Die Besonderheit des „safe subcutaneous butt lift“: Diese Behandlungsmethode arbeitet ausschließlich mit der subkutanen Infiltrationsschicht im Gesäß. Hier befinden sich großvolumige Gefäße, so dass die Gefahr eine Fettembolie ausgeschlossen ist. Durch das spezielle Nachbehandlungsprotokoll können die infiltrierten Fettzellen problemlos einheilen und wir erreichen Ihr Wunschergebnis eines wohlproportionierten Gesäßes.

Sie wünschen eine Beratung?

Dr. med. Dr. med. univ. Stephan Hager, M. Sc., FEBOPRAS

Sie interessieren sich für weiterführende Informationen?
Sie wünschen eine persönliche Beratung oder einen Termin in meiner Praxis?

Ich freue mich auf Sie.